Aufgaben der Brautjungfer


Heutzutage ist die Brautjungfer oft nach der Trauzeugen die wichtigste Helferin der Braut in den Vorbereitungen der Hochzeitsfeier. Sie dienen zur Entlastung der Braut, sei es im Vorfeld der Hochzeit während der Zeremonie oder bei der Hochzeitsfeier. 

Ursprünglich waren Brautjungfern dazu da, böse Geister von der Braut abzulenken. Sie zogen sich schöne Kleider an, um der Braut ähnlich zu sehen und somit die bösen Geister zu verwirren. 
Quelle: Wikipedia.de


Einige Aufgaben im Überblick: 
mit der Braut die Kleiderwahl besprechen
während der Trauung und der Hochzeitsfeier die Braut bei ihren Bedürfnissen zu unterstützen. 
bei der Planung der Hochzeit unterstützen.
der Trauzeugin bei Rat und Tat zur Seite stehen
der Braut beim Anziehen vom Brautkleid zu helfen
allerlei Bastelideen in die Tat umsetzen.
der Braut beim Gang auf die Toilette helfen, je nach Kleid. 

Bedenkt, dass das alles auf freiwilliger Basis ist. Sonst leidet eure Freundschaft darunter!

Neben einer hohen zeitlichen Aufwand, kommt auf die Brautjungfer auch einen zusätzliche finanziele Belastung zu. Sie helfen nicht nur bei verschiedenen Angelegenheiten, sondern stimmen auch die Kleiderwahl untereinander ab. Die Kosten für die Kleider oder auch Blumensträuße wird von den Brautjungfern selber getragen. 
Dazu kommt auch, dass man die Brautjungfern schon länger kennen sollte, denn man sollte gut im Team arbeiten können. Dabei ist es auch hilfreich, das sich die Brautjungfern untereinander kennen oder zumindest schonmal voneinander gehört haben sollen.
Es eignet sich am besten die beste Freundin, die Schwester oder gute Freundinnen. 
  

Hast du Brautjungfern? Was sind ihre Aufgaben? 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
© Layout by Feather and Heart - 2016