Samstag, 12. Dezember 2015

Blogger-Adventskalender 2015 - Türchen Nummer 12


Hallöchen ♥


Ich nehme an dem Blogger Adventskalender 2015 teil und heute darf ich das 12. Türchen öffnen ☺
Gestern war die liebe Jessica von Sternentraum Mädchen dran und zeigt euch drei wundervolle Augen Make-Up Variaten. Vorbeischauen lohnt sich! ☺

Ingesamt nehmen 22 Mädels mit beim Adventskalender teil und jeden Tag ist etwas anderes schönes dabei. Ganz unten verlinke ich euch auch noch die anderen Mädels. ☺

Am 24.12. wird es noch ein Großes Gewinnspiel geben, dies findet ihr bei der lieben Jessica.
Ihr könnt aber auch der Facebook Veranstaltung zusagen, so verpasst ihr nichts mehr. 

So nun aber zum 12. Türchen. ☺


Ich zeige euch heute ein super leckeres Cakepop Rezept. 

Cakepops finde ich zu Weihnachten sehr schön, da man sie super verschenken kann, egal ob an Familie oder an Freunden. Darüber freut sich doch jeder oder? Und man kann seiner Kreativität freien Lauf lassen. Egal ob Rentiere,Schneemänner, Streusel, Herzen, dunkle oder helle Schokolade, Gesichter - man kann sich "wild" austoben. 

Da ich leider momentan nicht so viel Zeit habe, habe ich mich für einfache Cakepops entschlossen und beim backen sind auch nicht mehr so viele übrig geblieben, da sie ganz schnell in dem Mund von meinem liebsten gelandet sind. Nunja...

Cakepops könnt ihr in zwei Varianten machen.
1. Variante: ihr macht den Teig selber mit einem Cakepopmaker 
2. Variante: ihr nehmt einfach fertig Kuchen

Ich habe mich für Variante 1 entschieden ☺

Zutaten für den Teig: (ergeben ca. 30-40 Stück)
150g Zucker
300g Mehl
2 EL Backpulver
1Pck. Vanillezucker
175g Butter
250ml Milch
2  Eier
prise Salz

Zubereitung: 

1. Zucker, Vanillezucker, Butter und die Eier in eine SChüssel geben und gut mit dem Mixer verrühren bis die Masse leicht schäumig ist. 
2. Dann hebt ihr das Mehl, Backpulver, Milch und die prise Salz mit einem Löffel unter. In der Zeit könnt ihr schonmal den Maker vorheizen. 
3. Anschließend den Teig in den Maker bis zum Rand füllen und ca. 3-5min. backen. 


In der Zeit wo eure "Kugeln"backen könnt ihr schonmal die Spieße vorbereiten und die Schokolade erwärmen. 
Tipp: Wenn ihr die Schokolade im Wasserbad erhitzen müsst,dann ist es besser das als allererstes zu tun, da es ja schon etwas dauert bis die Schokolade geschmolzen ist. 


4. Wenn die Cakepops nun fertig sind, holt ihr sie aus dem Maker heraus und taucht die Spieße in die Schokolade und nehmt dann die Kugel auf und steckt sie in den Cakepopständer (alternativ geht auch ein Stück Styropor) 
Die Schokolade ist wie ein Kleber und so fallen die Kugeln nicht herunter. 


5. Zum Schluss die Cakepops etwas abkühlen lassen und dann könnt ihr sie nach Lust und Laune dekorieren☺
Fertig sind eure Cakepops...einfach oder? ☺


An alle die noch keinen Cakepopmaker haben, ich habe meinen auf amazon.de gekauft und er hat glaube um die 20€ gekostet und ist einfach nur super! Die Cakepop Spieße bekommt ihr z.B. bei DM sowie den Cakepop Ständer. (Habe ihn dort auch gekauft, kann ich auch nur empfehlen) Er hat um die 10€ gekostet. Lohnt sich aufjedenfall.
Wie findet ihr Cakepops? Liebt ihr die runden Kugeln am Spieß genauso wie ich? ☺

Ich wünsche euch für morgen einen schönen dritten Advent!
Noch 12 Tage bis Weihnachten!

Nun seht ihr hier noch die anderen Teilnehmer: 




























Image Map

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Impressum · Datenschutz
© Design by Featherandheart.de