Donnerstag, 4. Juni 2015

[Review] Silk'n Glide HPL Haarentferner



Halli Hallo meine Lieben♥

Heute möchte ich euch etwas ganz besonderes vorstellen. Ich durfte den Silk´n Glide HPL Haarentferner testen. 



Was ist eigentlich der Silk´n Glide? 
Es handelt sich um ein Haarentferungsgerät, welches Haare mit 50.000 Lichtimpulsen entfernt. Für dauerhafte Haarentfernung. Ohne Folgekosten!

Er wurde in einem kleinen grünen Karton geliefert inkl. Anleitung und einem Netzkabel. 

Das Gerät ist gar nicht so schwer und groß wie ich dachte. Es liegt auch sehr gut in der Hand und lässt sich leicht bedienen.

Fakten über Silk´n Glide
  • Bis zu 50% Haarreduzierung schon nach nur 3 bis 4 Behandlungen
  • Ideal für Bikinizone, Arme, Achselhöhlen, Gesicht und alle schwer erreichbaren Stellen
  • Neue "Glide" Funktion, von 1 Impuls pro Sekunde bis 1 Impuls alle 3,5 Sekunden
  • Bis zu 50.000 Lichtimpulse
  • Für Frauen und Männer



  • HPL-Technologie für dauerhafte Haarentfernung
  • liefert 50.000 Lichtimpulse
  • geeignet für den ganzen Körper und das Gesicht
  • verfügt über 5 Energiestufen
  • einstellbare Geschwindigkeit: von 1 Impuls pro 1,5 Sekunden bis 1 Impuls pro 3,5 Sekunden
  • Impuls- & Gleit-Methode
  • auch für dunklere Hauttypen geeignet
  • auch nach einem Sonnenbad anwendbar
  • Behandlungsfläche: 3 cm²
  • funktioniert ohne Ersatzlichteinsätze

Der Silk´n Glide
Es gibt einen Ein-/und Ausschalter sowie einen Energie Pegel, welchen man von 1 bis 5 verstellen kann. Das Kabel ist auch lang genug, um sich im Badezimmer frei bewegen zu können ohne das man direkt neben der Steckdose stehen bleiben muss. Sehr Lobenswert! Er ist für den ganzen Körper und für das Gesicht geeignet, sogar für empfindliche Körperpartien.

Bevor ich mit dem testen angefangen habe, habe ich erstmal die Anleitung studiert und war sehr gespannt was mich erwartet. Sie ist sehr informativ und gut erklärt. 


Die Behandlung
Vor der ersten Behandlung muss man sich erstmal an der Stelle rasieren, wo man testen möchte. 
Danach steckt man das Kabel in die Steckdose und in das Gerät. 
Nun kann es los gehen...
Wenn man den Silk´n Glide einschaltet und auf die zu bearbeitende Hautstelle hält, beginnt das Gerät erst die Lichtimpulse abzusenden. Sobald man das Gerät von der Haut entfernt hören auch die Lichtimpulse auf. (Ich musste mich beim ersten mal sehr überwinden, bis das Gerät an meinen Beinen war, waren gewiss 5 Minuten vergangen) 
Ich habe erst mal die 1. Stufe ausprobiert, wo ich nicht wirklich was gemerkt habe.
Bei der 2-3 Stufe fängt die Stelle leicht an zu kribbeln - sehr lustig. Ab Stufe 4 merkte ich schon das die behandelnde Stelle leicht schmerzte - es ist aber auszuhalten. 
Ich habe die ganze zeit mit Stufe 3 "gearbeitet. Bei der Behandlung sollte man schon 15-20 Minuten einplanen!
Ich hab den Haarentferner fast jeden Tag genutzt, sodass keine Haare durch kommen konnte, leider sind ein paar durch gekommen, habe sie dann einfach mit dem normalen Rasierer wieder rasiert. 
Was ich auch toll finde, das Gerät wird während der Behandlung nicht warm! 
Nach der Anwendung, habe ich meine Beine mit einer Creme eingeschmiert. 

Ab der zweiten Behandlung geht alles schneller und man weiß was auf einen zu kommt ☺


Nebenwirkungen bei der Verwendung
Bis auf leichte stechende Schmerzen auf der betroffenen Stelle, hatte ich nichts. Der Schmerz war aber auch nicht so stark und hielt nur kurz an. 
Viele bekommen so rote Pünkten auf der Haut, dies war bei mir aber nicht der Fall.



Fazit:
Der Silk´n Glide benötigt mehr Zeit als mit dem normalen Rasierer. Trotzdem finde ich ihn gut und bin zufrieden! Ich empfehle ihn definitiv weiter. Er ist war nicht gerade billig, trotzdem finde ich das Geld lohnt sich.

Bis jetzt sehe ich zwar noch nicht das meine Haare ausbleiben, aber sie sind schon dünner geworden und ich bin zuversichtlich☺
Kleine Erfolge sehe ich ja schon. Er ist auch ideal für empfindliche Haut - habe ich selbst.

Momentan ist der Silk´n Glide auf Amazon reduziert von 179,00€ auf 125,30€

Ein großes Dankeschön auch an das Unternehmen, das ich so ein tolles Produkt testen durfte. 

Kennt ihr den Silk´n Glide auch? Wie findet ihr ihn? 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Impressum · Datenschutz
© Design by Featherandheart.de