Churros - das Frühstück, dass die Spanier lieben




Was Churros sind? 
Churros ist ein Fettgebäck, eine Art länglicher Krapfen mit sternförmigem Querschnitt und sie werden in Spanien zum Frühstück gegessen.


Zutaten: (4 Portionen)
300g Mehl
1 TL Salz
1/2 Liter Wasser
Öl (Sonnenblumöl) zum Frittieren

Zubereitung: 
Für den Teig kocht ihr das Wasser und das Salz in einem Topf auf. Währenddessen rührt ihr das Mehl ein. Auf kleiner Flamme kocht ihr das ganze und rührt den Teig kräftig um ca. 1 Minute lang, bis sich eine homogene Masse gebildet hat. Anschließend nehmt ihr den Topf dann vom Herd.

In einer Pfanne erhitzt ihr das Öl auf 180°C. Das Öl sollte ca. 3-4cm hoch sein. 
Nun füllt ihr den Teig in eine Gebäckspritze mit Sterntülle und gebt den Teig wie eine Schnecke in die Pfanne. Unter einmalige Wenden ca. 4 Minuten goldbraun braten.

Zum Schluss die Churros auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und mit Zucker, Kakao oder einer heißen, dickflüssiger Schokolade servieren. 

Wichtig: Die Schokolade nicht über das Gebäck gießen, sondern die Churros nach jedem Bissen in die Schokolade tauchen!


Ich wünsche euch viel Spaß beim nachbacken.

1 Kommentar:

  1. ich liebe Churros *.* Die isst man ja für gewöhnlich mit Zimt und Zucker. So gefallen sie mir auch am besten :)

    LG Biene
    http://lettersandbeads.de

    AntwortenLöschen

 
© Layout by Feather and Heart - 2016